UFO sagen Tourdaten im Herbst ab, Sänger Phil Mogg erlitt einen Herzinfarkt!

Schlechte Nachricht für alle UFO-Fans: Frontmann Phil Mogg hat vor wenigen Tagen einen Herzinfarkt erlitten. Der britische Ausnahmesänger ist mittlerweile operiert worden. Nach mehreren eingehenden Untersuchungen in den zurückliegenden Tagen haben die Ärzte am gestrigen Donnerstag, 1. September 2022 ein bis auf Weiteres geltendes striktes Auftrittsverbot für Mogg ausgesprochen. Aus diesem Grund muss die gesamte ‚Last Orders‘- Abschiedstournee, die vom 15. bis zum 29. Oktober 2022 durch Europa führen und in Athen enden sollte, gecancelt werden. 

ufo_photo_web.jpg

Ob und wann die Tournee oder zumindest einzelne Shows nachgeholt werden können, ist momentan völlig unklar und unter anderem abhängig von Moggs Gesundungsprozess. Seine Reha-Maßnahme beginnt in ca. sechs Wochen. Über Dauer und Umfang der Maßnahme können nach Auskunft der Ärzte derzeit noch keine konkreten Angaben gemacht werden.

Die bis dato letzte Show der britischen Rocklegende fand am 16. Juli 2022 auf dem ‚Lieder am See'-Festival (nahe Nürnberg) statt. Ursprünglich wollten die Bandmitglieder Phil Mogg, Vinnie Moore (Gitarre), Andy Parker (Schlagzeug), Neil Carter (Keyboard/Gitarre) und Rob De Luca (Bass) in wenigen Tagen mit den Proben für die allerletzten Konzerte in der mehr als 50 Jahre andauernden UFO-Karriere beginnen. Der Veranstalter gibt bekannt, dass bereits gekaufte Tickets für die UFO-Shows im Oktober bei den zuständigen Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden können. 
 

 NEU: MUSIX E-PAPER 

Porträts & Interviews