Ricky Maier unterschreibt bei TELAMO  

Temperamentvoll, unvorhersehbar und absolut lebensnah performt der MR. FEELGOOD des Deutschen Schlagers seine brandneuen Titel, die ihm Armin Pertl, Christoph Leis-Bendorff, Felix Gauder, Hubert Molander und Nico Schliemann auf den Leib schneiderten. Bereits am 07. August wird RICKY MAIER seinen musikalischen Maßanzug nun zum erstenmal auf dem größten Openair Berlins präsentieren und voller Power den Schlager Olymp 2021 eröffnen. „Ich freue mich sehr, mit einem mega-starken Rennstall wie TELAMO und dem erfahrenen Konstrukteursteam Gauder/Pertl die Schlager-Pole in Angriff zu nehmen. Das Visier weit offen, der Schlager-Bolide vollgetankt mit 14 energiegeladenen Songs - allerbeste Voraussetzungen für einen fulminanten Restart.“ 

Ken Otremba, TELAMO-Geschäftsführer: „Wir freuen uns riesig, mit Ricky Maier einen tollen, hoffnungsvollen Künstler an uns binden zu können. Zusammen mit seinem Team um Felix Gauder und Armin Pertl haben sie ein wirklich erfolgsversprechendes musikalisches Projekt kreiert, an das wir als Label extrem glauben."
 
Dazu die Produzenten Felix Gauder und Armin Pertl: "Ricky Maier und Telamo, das war sowas wie Liebe auf den ersten Klick. Wir werden auf sämtlichen Kanälen Vollgas geben."
 
Für diejenigen, die „MR. FEELGOOD" gerade erst kennenlernen, steht der Schlager spätestens ab dem ersten Refrain Kopf. Songs mit Wohlfühlambiente, zum Abfeiern und Reinkuscheln.  Man mag sich nicht entscheiden zwischen Traumtyp, Schwiegermutters Liebling und Beachboy. Es scheint, als wolle er nicht erwachsen werden. „Leute, behaltet das Kind in euch. Es gibt so viel zu erleben, folgt euren Träumen“, empfiehlt RICKY MAIER aus tiefster Überzeugung.

 

Warum Schlager? "Ich wurde in diese Welt hinein geboren. Die Jukebox im Stammcafé seiner Eltern fütterte Ricky regelmäßig mit Kleingeld, um den Tönen der 70er und 80er zu lauschen. An der Seite von Stiefvater Waterloo (Waterloo & Robinson), durfte der ehemalige Top-20-Bravo-Boy dann schon bald erste Liveerfahrungen sammeln, eher er die Original Les Humphreys Sängers auf der Bühne komplettierte. "Es war eine sehr aufregende und lehrreiche Zeit, die mir in jeder Phase meines Lebens bisher zu Gute kam.“

 NEU: MUSIX E-PAPER 

Porträts & Interviews