Prince Damien: Viel Lob für seine neue Single 

„Wundervoll sinnlich“, „perfekt produziert“ –„tolles Comeback“ – das Feedback auf „Tausend Mal du“ könnte besser nicht sein. Nach einem tollen Auftritt als Special Guest beim „14. Welcome To Europe“ – Festival hat sich nun auch Originalkomponist Stefan Zauner gemeldet: „Sehr schöne Version und weit genug vom Original entfernt, dass man nicht den Vergleich sucht. Kompliment!“ Er ist wieder da: „Tausend Mal du“,  katapultierte Prince Damien wieder ins Bewusstsein seiner Fans und in alle relevanten Playlists bei Spotify, Amazon und auch Deezer. 


Er hatte DSDS gewonnen, schaffte es bis auf eine Nummer-1-Position der Deutschen Charts und holte kürzlich auch die bislang letzte Dschungelcamp-Krone 2020. Nach längerer Plattenpause hat Prince Damien, Münchener Multitalent, jetzt wieder Zeit für Musik gefunden: „Tausend Mal Du“ heißt seine neue Single, mit der er eines seiner absoluten „All-time Favourites“ aus dem Jahre 1986 mit viel Sinn für subtile Sounds in die heutige Zeit transportiert hat. Und wie alles, was er anpackt, macht er dies mit der ihm eigenen Akribie und Gründlichkeit. Denn hinter der wohligen Transparenz des jetzt modernen Klangkleids und seiner spielerischen Leichtigkeit, steckt harte Arbeit.  Mehrere Wochen hat der Künstler, nicht nur Sänger sondern auch ausgebildeter Toningenieur, in Corona-Zeiten zusammen mit dem Waiblinger Produzenten Rodolfo Guzman Tenore an Sounds und Arrangements gefeilt, bis er zufrieden war – am Ende waren es runde 27 (!) Versionen und Änderungen, die seinen Co-Producer zwar das eine oder andere Mal an den Rand der Verzweiflung aber zu einem Ergebnis führten, das sich gelohnt hat. „Die Ursprünglichkeit bewahren aber neue zeitgerechte Akzente setzen“, sagt Prince, und dazu gehört für ihn mehr als nur schicke Soundfiles zu verwenden. Zum Beispiel der Einsatz einer echten Flamenco-Gitarre, gespielt von einer Meisterin ihre Faches: Die Ukrainerin Nadia Kossinskaja, nachweislich eine der weltweit besten Saitenstreichlerinnen, hatte bereits auf Peter Maffays Platin-Album, „Laut und Leise“ und Sarah Brightmans Welttournee begeistert.

„Wir freuen uns mit einem Ausnahmesänger und Medienprofi wie Prince arbeiten zu können“, sagt Hans Derer, CEO der Winnender 7us media group GmbH, die mit Prince Damien eine weitere Pop-Schlager-Veröffentlichung für Herbst geplant hat. Diesmal in Zusammenarbeit mit dem Münchner Produzenten und Komponisten Willy Klüter. Dazwischen hat der umtriebige Sänger auch noch ein spontanes Dance-Projekt am Start: Für ein Remake von „One To Make You Happy“  lieh er als Teil von Hashtag Daily & Prince Damien & Micar seine Stimme. Und im Juli tritt er dann samstagsabends bei der RTL-Olympiade gegen Sportcracks wie Tim Wiese an.  

Das ist er - Prince Damien - eine Künstlerpersönlichkeit mit vielen Facetten, überbordender Kreativität und Energie für zwei. „Einfach nicht zu fassen.“

 

 NEU: MUSIX E-PAPER 

Porträts & Interviews