Nazareth – Giants of Rock Tour 2021

Sie zählen zur ersten Generation der Hard & Heavy Bands und prägten nach ihrer Gründung 1968 gemeinsam mit Bands wie Led Zeppelin, Deep Purple, Uriah Heep und Black Sabbath ganz maßgeblich die Stilrichtung des harten Rock. Mit über 60 Millionen verkauften Tonträgern, sind sie (neben den Simple Minds) die erfolgreichste Rockband Schottlands aller Zeiten. Mit anderen Worten: NAZARETH gehören zu den ganz Großen ihres Genres! 

Wenn die Rock Dinosaurier im Herbst/Winter gleich auf rund 50 europäische Städte zurollen, um Klassiker wie „This Flight Tonight“, „Expect No Mercy“, „Hair Of The Dog“, „Dream On“ oder „Love Hurts“ zu rocken, dann werden wir nicht nur in die gute, alte Zeit der wilden 70er Jahre zurück entführt, sondern erleben eine Band hautnah, die nach über 50 Jahren noch vor Spielfreude strotzt und bestens für die Zukunft gerüstet ist. 

Das bewiesen sie nicht zuletzt auch mit ihrem 24. Studioalbum „Tattooed On My Brain“, welches bis in die Top 20 der Charts vor kam und weltweit erfolgreich verkauft wurde. Konventionellen, sauber gespielten Hard-Rock mit einem wohlklingend klagenden Gesang machten die schottischen Nazareth aus der Nähe von Edinburgh ab 1968 zu ihrem Programm. Bis heute bewährte sich Nazareth als solide und perfekt eingespielte Live-Formation, die ein Dutzend Top-Hits und fünf Bestseller-Alben verbuchen konnten. Millionenhits wie „Love Hurts“, „This Flight Tonight“ und „Dream On“ wurden zu Meilensteinen der Rockmusik und die Band zu einer der einflussreichsten Hardrock-Formationen der 70er und 80er Jahre. Spätere Legenden wie Guns N' Roses und Metallica zählen Nazareth zu ihren wichtigsten Einflüssen. Tatsächlich gehört die Band in eine Riege mit Led Zeppelin, Deep Purple und Black Sabbath. 

Nazareth ist eine der wenigen Bands aus der Anfangszeit des Hardrocks, die es bis heute geschafft haben sich im harten Music-Bizz zu behaupten und ihre Originalität zu bewahren. 

Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, in der Regel über CTS-Eventim, Reservix und Ticketmaster, sowie über die Hotline 0451 / 58 24 91 43 und im Internet über www.german-concerts.de

10.11. Siegburg, Kubana
13.11. Nördlingen, Ankerhalle
14.11. CH-Sarnen, Aula Cher
16.11. Augsburg, Spectrum
18.11. Burgkirchen, Bürgerzentrum
20.11. Lübeck, Werkhof
21.11. Bruchsal, Rockfabrik
23.11. NL-Leiden, De Nobel
24.11. NL-Enschede, Metropol
27.11. Meiningen, Volkshaus
28.11. Bochum, Zeche
30.11. Köln, Gebäude 9
01.12. Schenefeld, Juks
03.12. Flensburg, Roxy
04.12. Osterholz-Scharmbeck, Stadthalle
07.12. Obertraubling, Eventhall Airport
08.12. Nürnberg, Hirsch
10.12. Neuruppin, Kulturhaus
11.12. Kiel, Räucherei

 NEU: MUSIX E-PAPER 

Porträts & Interviews