KING OF STONKS ab 6. Juli auf Netflix

King of Stonks ist die neue Serie der Macher hinter dem erfolgreichen und preisgekrönten Young-Adult-Hit How to Sell Drugs Online (Fast) sowie der Doku Shiny Flakes, und ist erneut von wahren Begebenheiten inspiriert:

King Of Strokes

In einer vor Absurdität strotzenden und doch erschreckend authentischen Geschichte zeigt King of Stonks wohin die Reise eines Unternehmens führt, in dem toxische Männlichkeit und machtbesessene Egozentriker das Sagen haben. Dabei erzählt die Serie eine unverkennbar deutsche Geschichte. Die einer Finanzbranche, die in verstaubten Messehotels davon träumt, ein deutsches Silicon Valley zu werden. Im Mittelpunkt stehen Narzissmus, Größenwahn und Doppelmoral in Form eines megalomanischen CEOs (Matthias Brandt), dessen rechter Hand und insgeheimen Strippenzieher (Thomas Schubert) und einer verzweifelten Shortsellerin (Larissa Sirah Herden). Geschrieben von Philipp Käßbohrer, Fabienne Hurst, Jan Eichberg und Mats Frey steht diese Produktion aus dem Hause btf für höchste Serienqualität mit starken und bissigen Comedy-Elementen und ist ein Aushängeschild für innovative Fernsehproduktionen made in Germany. 

King of Stonks feiert seine Weltpremiere am 25. Juni auf dem Filmfest München. Neben den Showrunnern Philipp Käßbohrer und Matthias Murmann sowie Regisseur Jan Bonny reisen auch die Hauptdarsteller:innen Matthias Brandt, Thomas Schubert und Larissa Herden für die Weltpremiere an, wo sie ebenfalls für Interviews vor Ort und virtuell zur Verfügung stehen werden. Der weltweite Start auf Netflix folgt am 6. Juli. 
 

 NEU: MUSIX E-PAPER 

Porträts & Interviews