Robert Grace präsentiert mit Norwegischem-Popstar Emma Steinbakken seine neue Single: Self

Robert Grace hat es mit ‚Self‘ wieder geschafft, coolen und aufrichtigen Pop mit einer einmaligen Leichtigkeit zu produzieren. ‚Self‘ wird von einem luftigen Laidback-Beat getragen und von Roberts und Emma’s unverkennbaren Stimmen vervollständigt. Der Song handelt davon, dass man sich ständig selbst im Weg steht. Der Kampf gegen den inneren Monolog, der versucht, jede gute Situation zu ruinieren, in die man sich bringt. Robert selber sagt über ‚Self‘: “I love this song so much because it’s about me. It IS me essentially. Super personal, super raw.”

Robert hat es in Rekordzeit geschafft über 1,7 Millionen Follower auf TikTok und über 72 tausend Follower auf Instagram einzusammeln. Außerdem kommt er bis heute auf über 16,5 Millionen Streams. Unterstützung hat er sich für sein neues Projekt von Emma Steinbakken geholt. Emma kann für ihr junges Alter von gerade einmal 18 Jahren bereits auf eine beeindruckende Karriere zurückblicken. So hat sie es zum Beispiel geschafft eine Nummer 1 Single in Norwegen zu veröffentlichen und schon jetzt mehrere Millionen Aufrufe auf Youtube zu sammeln.
 
Die Kollaboration mit Emma Steinbakken begann initial über Robert's Management. Dazu Robert: “They got in touch with Emma’s team to see what they thought of the song and if she would be interested in the collab. Thankfully she was because her voice is amazing and works so well on the track. We got to chat a few times and since then we are both so excited for the release!”
 
Robert’s erste Single `Fake Fine´ für Columbia Germany / RCA US ging Platin in Irland und war 5 Wochen die Nummer 1 in den Irish Homegrown Charts und den Irischen Shazam Charts. Neben Dermot Kennedy und Niall Horan war Robert der einzige männliche Irische Solo-Küntler mit einem Top 20 Hit in seiner Heimat. `Fake Fine´ hat bereits die 10 Millionen Streams Marke bei Spotify geknackt.
Seine 2. Single `The Hurt You Gave Me´ steht momentan bereits bei 2 Millionen Streams und hat bereits guten Support bei den internationalen Radiostationen als auch in seiner Heimat Irland, als auch signifikante Unterstützung bei den Streaming Plattformen.
I

n den letzten Monaten hat Robert Grace auch geschrieben und gearbeitet mit Künstlern wie gnash, KIDDO, KIN, Jamie Hartman (Rag N’ Bone Man), and Jake Gosling (Ed Sheeran) und arbeitet gerade daran als Künstler die Welt zu erobern.
 
Robert Grace ist ebenso ein Live Performer und trat bereits auf den größten Festivals in Irland auf, wie dem Electric Picnic und Indiependence. Ursprünglich wurde er auch ausgesucht beim ESNS im Januar und beim The Great Escape im Mai zu performen.
 

 NEU: MUSIX E-PAPER 

Porträts & Interviews