GATUPLAN kollaborieren mit Street Artists für ihr neues Musikvideo

GATUPLAN kollaborieren für ihr neues Musikvideo "Min Revolution" (aus ihrem 2021-er Album "Kampen går vidare!") mit den Street Artists Kenny Bergander und Kenneth Candelö. Das Album wurde von Danko Jones in einem aktuellen Artikel im Exclaim! Magazine als sein Lieblingsalbum des Jahres hervorgehoben.

Frontmann Inge Johansson sagt über das Video:
"In einer Welt, in der alle allgemeinen Plätze durch Kapitalisten, die uns sagen, dass wir noch mehr Zeug kaufen sollen, das wir nicht brauchen, besetzt sind, liebe ich es, Graffiti zu sehen. Diese Kunstform hinterfragt den altbackenen Gedanken des Privatbesitzes und spricht mich auf die gleiche Art und Weise an wie Punkmusik. Sie ist schnell, sie ist extrovertiert, und sie entsteht aus dem Wunsch heraus, das auszudrücken, das man gerade in diesem Moment fühlt, ohne Trends oder kommerziellen Vorstellungen auch nur Aufmerksamkeit zu schenken. Da kann ich mich sehr drin wiederfinden. Also, als die Künstler Kenny Bergander und Kenneth Candelöf auf mich zugekommen sind und eine Kollaboration mit GATUPLAN vorgeschlagen haben, musste ich keine Sekunde nachdenken, denn ihre Kunst ist wie Punk aus der Spraydose für mich. Also haben wir uns entschlossen, zusammen ein Musikvideo zu drehen, in dem wir ihre Graffiti mit den Lyrics des Liedes "Min Revolution" kombinieren. Ich hoffe, es gefällt euch allen."

Und wer jetzt Lust auf das ganze Album bekommen hat, der findet es hier:
https://orcd.co/kampen-gar-vidare

 NEU: MUSIX E-PAPER 

Porträts & Interviews